gat | wat 2019

Mit den Nachwuchskräften von morgen vernetzen

DVGW/Heckmann

Teilnehmer des zweiten DVGW-Hochschulgruppentreffens im Rahmen der gat | wat 2018 in Berlin

Die Auswirkungen von Fachkräftemangel, Energiewende, Digitalisierung und Flexibilisierung auf die Arbeit von morgen rücken verstärkt in den Fokus unternehmerischen Handelns. Auch die Energie- und Wasserbranche in Deutschland ist auf gut ausgebildete Nachwuchskräfte angewiesen. Die Förderprogramme des DVGW bieten den Unternehmen der Branche Hilfestellung und Unterstützung bei der Sicherung ihres Nachwuchses.

DVGW-Studierenden-Patenschaftsprojekt

Bereits zum zehnten Mal bringt das Patenschaftsprojekt auf der gat | wat vorausschauende Unternehmen und ausgewählte Nachwuchskräfte zusammen. Auf einem eigens dafür organisierten Zusammentreffen können sich die Unternehmen den von ihnen geförderten Studierenden als attraktiver Arbeitgeber präsentieren und die angehenden Nachwuchskräfte über Berufseinstiegschancen, Perspektiven und Kooperationsmöglichkeiten informieren. Die geförderten Studierenden wiederum können sich über hochaktuelle Trends und Entwicklungen in der Energie- bzw. Wasserbranche informieren; einerseits durch die Teilnahme am Kongress, andererseits aber auch durch geführte Rundgänge über die Fachmesse.

Drittes Treffen der DVGW-Hochschulgruppen

Auch die Mitglieder der mittelweile insgesamt 17 DVGW-Hochschulgruppen werden sich im Rahmen der gat | wat in Köln treffen, um sich über die Arbeit der Hochschulgruppen auszutauschen, die eigenen hochschulgruppenübergreifenden Netzwerke aufzubauen und zu pflegen. Ebenso ist es ein Anliegen, dass sich die Hochschulgruppenmitglieder stärker mit den Branchen vernetzen und Anknüpfungspunkte für eine zukünftige Berufskarriere in eben diesen finden.

Teilnehmer „DVGW Young Professional“-Programm vernetzen sich

Erstmalig zur gat | wat in Köln werden sich Vertreter des neu an den Start gegangenen „DVGW Young Professional“-Programms treffen. Das Programm wurde in diesem Jahr zunächst in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz eingeführt und leistet Nachwuchskräften gezielte Unterstützung für den Einstieg in die Energie- und Wasserbranche. Angesprochen werden Studierende, die kurz vor Abschluss ihres Studiums stehen. Es bietet somit auch ein weiterführendes Angebot für die über 250 Mitglieder der DVGW-Hochschulgruppen. Darüber hinaus richtet sich das Programm an junge Berufstätige mit Hochschul-, Meister- oder Technikerabschluss bis zu einem Alter von 35 Jahren.

DVGW Young Point

Dreh- und Angelpunkt aller auf der gat | wat in Köln laufenden DVGW-Nachwuchsaktivitäten wird der „DVGW Young Point“-Messestand sein. Hier können sich alle Fachbesucher, insbesondere die Nachwuchskräfte, in lockerer Atmosphäre über aktuelle Fragen rund um die Themen Beruf und Karriere austauschen. Speziell für die angehenden Berufseinsteiger organisiert die DVGW-Nachwuchsförderung auf dem Messestand wieder einen Check der Bewerbungsunterlagen durch eine erfahrene Personalreferentin und das Anfertigen von professionellen Bewerbungsfotos. Alles in allem werden im Rahmen der gat | wat in Köln über 150 zukünftige Fach- und Führungskräfte erwartet, die sich über die Themen und Unternehmen der Energie- bzw. Wasserbranche informieren möchten.

 


X

Wir verwenden Cookies

Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Dabei handelt es sich um technisch erforderliche Cookies sowie optionale Marketing-Cookies, die der Zugriffsanalyse für unsere Website dienen. Indem Sie auf die Schaltfläche „Alles aktivieren“ klicken, akzeptieren Sie den Einsatz von allen Arten von Cookies. Falls Sie einige Cookies bei Ihrem Besuch auf unserer Website nicht einsetzen möchten oder für weitere Informationen über Cookies wählen Sie bitte das Feld „Individuelle Cookie Einstellungen“.