Ausgabe 09/2019


Inhaltsverzeichnis

Als DVGW-Mitglied finden Sie alle Fachbeiträge als PDF-Download in der Fachaufsatzdatenbank

„Die berufliche Bildung ist die Grundlage für die Arbeitswelt 4.0“

Die Redaktion der „DVGW energie | wasser-praxis“ im Gespräch mit Dr. Markus Lermen, Leiter der Beruflichen Bildung im DVGW, über neue Lernformen und die Rolle der Digitalisierung für das Bildungswesen in der Gas- und Wasserversorgung.

Laufende Überwachung der Trinkwasseraufbereitung hinsichtlich Spurenstoffbelastungen mittels moderner Screening-Methoden

Die Überwachung von Wasseraufbereitungsprozessen hinsichtlich organischer Spurenstoffe wird bislang anhand relativ weniger bekannter Spurenstoffe durchgeführt. Das sogenannte Non-Target-Screening ermöglicht es, unbekannte oder nicht berücksichtigte Spurenstoffe zu detektieren. Damit ist das Verfahren für eine weitergehende Überwachung der Trinkwasseraufbereitung prädestiniert. Der Beitrag stellt ein dazu entwickeltes Konzept vor und betrachtet anhand von Realdaten aus drei Jahren die Prozesse der Ozonung und Aktivkohlefiltration im Wasserwerk Langenau der Landeswasserversorgung.

von Dr. Tobias Bader, Dr. Wolfgang Schulz, Dr. Wolfram Seitz & Dr. Rudi Winzenbacher (alle: Landeswasserversorgung)

Wasserwerk mit innovativer Technik modernisiert und optimiert

Beim Bau von Wasserwerken setzen Architekten und Ingenieure in der Regel auf moderne Neubauten. Dass es auch anders geht, haben die Stadtwerke Baden-Baden mit dem Ausbau und der Modernisierung des bestehenden Grundwasserwerkes Oberwald in Sandweier unter Beweis gestellt: Hier wurden vollautomatisch arbeitende Druckfilteranlagen sowie eine hochmoderne Niederdruck-Umkehrosmoseanlage nebst Entsäuerungsanlagen installiert – und das ohne Unterbrechung des Aufbereitungsbetriebes. Die Modernisierung der kompletten Steuerungstechnik bildete den letzten Schritt der Maßnahme.

von Peter Riedinger (Stadtwerke Baden-Baden) & Manfred Brugger (HydroGroup/Hydro-Elektrik GmbH)

Anschluss von Feuerlöschanlagen an die Trinkwasserversorgung – Vorgaben aus hygienischer Sicht zum Schutz des Trinkwassers

Der DVGW hat im Jahr 2018 einen Diskurs zum Thema „Anschluss von Feuerlöschanlagen an die Trinkwasserversorgung“ mit Experten für Feuerlöschanlagen und Hygienikern durchgeführt und in seinen Gremien beraten. Der Beitrag stellt die wichtigsten Ergebnisse dieses Diskurses vor.

von Dr. Wilhelm Erning (Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung) & Dr. Karin Gerhardy (DVGW e. V.)

Gelbdruckveröffentlichung des DVGW-Arbeitsblattes G 685 „Gasabrechnung“

Das DVGW-Arbeitsblatt G 685 „Gasabrechnung“ aus dem Jahr 2008 wurde an den gesetzlichen Rahmen sowie an den Stand der Technik angepasst und als Entwurf (Gelbdruck) veröffentlicht. Bis Anfang Dezember 2019 besteht die Möglichkeit, den Gelbdruck zu kommentieren. Das Arbeitsblatt wurde vom Technischen Komitee „Gasmessung und Abrechnung“ des DVGW unter Mitwirkung der Eichbehörden der Bundesländer und der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt (PTB) erarbeitet. Der Beitrag stellt die wichtigsten Änderungen gegenüber der vierten Auflage von 2008 vor.

von Christian Herrmann (DVGW e. V.)

450 MHz – eine eigene Funkfrequenz für die Energie- und Wasserwirtschaft

Die Bundesnetzagentur entscheidet derzeit über die Vergabe der 450-MHz-Frequenz (ehemaliges C-Netz) für die nächsten 20 Jahre. Die Frequenz ist breitbandig, LTE-fähig – und somit hervorragend für den Bedarf der Energie- und Wasserwirtschaft geeignet. Mit einem eigenen bundesweiten Funknetz würde die Branche über ein schwarzfallfestes Kommunikationsnetz für Sprache und den notwendigen M2M-Datenaustausch (Machine to Machine) verfügen – eine zentrale Voraussetzung, um die Energieund Wasserwirtschaft zukunftssicher und krisenfest aufzustellen. Der Beitrag erläutert die Sachlage zu dieser Thematik und stellt heraus, warum eine eigene Funkfrequenz insbesondere in Krisenzeiten einen Ausfall der Infrastruktur verhindern könnte.

von Theo Waerder (Versorger-Allianz 450 e. V.)

Technologien und Potenziale der Biomassevergasung in Deutschland

Erneuerbares Gas ist in der Lage, die Sektoren Wärme, Strom und Mobilität miteinander zu koppeln. Der Energieträger ist damit ein wichtiger Baustein für das Gelingen der Energiewende. Neben der bereits etablierten Biogasproduktion aus fermentativ umgewandelter Biomasse kann erneuerbares Gas auch durch die sogenannte thermochemische Konversion (Vergasung) holzartiger Biomasse hergestellt werden. Mit einem nachhaltigen Potenzial an synthetisch erzeugtem Erdgas (SNG) von 9,7 Mrd. m³/a könnten damit aktuell etwa zehn Prozent der Erdgasnachfrage in Deutschland gedeckt werden. In Kombination mit Power-to-Gas-Verfahren lässt sich dieses Potenzial bei konstanter Biomasseverfügbarkeit bis 2050 sogar auf 17,4 Mrd. m³/a erhöhen. Der Artikel evaluiert vor diesem Hintergrund den Beitrag ligninreicher Biomasse zur Produktion von regenerativem Gas.

von Christian Müller, Dr. Frank Graf (beide: DVGW-Forschungsstelle am Enger-Bunte-Institut), Florian Lehnert & Ronny Erler (beide: DBI - Gastechnologisches Institut gGmbH Freiberg)

Versorgungsstrategien von Niedrigenergiehäusern in Hinblick auf den Ausbau bestehender und zukünftiger Energienetze

Der Gebäudesektor in Deutschland hat ein enorm großes Potenzial für die Einsparung von Energie: Er ist einerseits der größte Endenergieverbraucher der Bundesrepublik, andererseits liegt der Anteil fossiler Energien im Gebäudebereich bei ca. 80 Prozent. Das DVGW-Projekt Roadmap Gas++ (Förder-Nr. G 201705) hat vor diesem Hintergrund Schlussfolgerungen zum notwendigen Ausbau von Versorgungsnetzstrukturen zukünftiger Niedrigenergiehaus-Siedlungen erarbeitet. Ziel ist es, eine effiziente und wirtschaftliche Energieversorgung im Gebäudesektor zu ermöglichen.

von Sabine Feldpausch-Jägers, Eren Tali, Dr.-Ing. Frank Burmeister, Dr.-Ing. Rolf Albus (alle: Gas- und Wärme-Institut Essen e. V.), Dr.-Ing. Mathias Werschy & Frank Erler (beide: DBI GTI gGmbH)

gat | wat 2019: für eine sichere Versorgung in unsicheren Zeiten

Vom 26. bis 28. November 2019 findet in Köln die gat | wat statt. Wir haben mit Claudia Stegemann, Programmkoordinatorin gat | wat und Leitung Konzeption bei der DVGW Kongress GmbH, über Themen und Neuheiten von Kongress und Messe gesprochen.


Rubriken

Editorial

Nachrichten

Technik

Forschung & Entwicklung

DVGW Technische Regeln & Normen

DVGW aktuell

DVGW-Veranstaltungen

ARBEITS | welten

BILDUNGS | welten

gat | wat 2019

Praxis & Produkte

Service