RheinEnergie AG

Technik

Effizient und flexibel – das Heizkraftwerk Niehl 3 in Köln

Klimaschutz und Effizienz mit Systemstabilität verbinden: das neue Gaskraftwerk der RheinEnergie AG macht es möglich.

GP Joule

Technik

Grüner Wasserstoff für die Verkehrswende in Nordfriesland

Ein Mobilitätsprojekt in Schleswig-Holstein nutzt überschüssige erneuerbare Energien zur Herstellung von Wasserstoff mittels PEM-Elektrolyse.

Christian-P. Worring/fotolia.com

Praxis

Batterie oder Brennstoffzelle – Kosten des Infrastrukturausbaus im Verkehrssektor

Jülicher Forscher untersuchen in Studie die Kosten für den Aufbau einer Wasserstoffinfrastruktur

Gemeindewerke Wendelstein

Praxis

Ich mach was mit Erdgas und Trinkwasser

Anja Arztenhofer ist Wassermeisterin bei den Gemeindewerken Wendelstein.

 

Mit der Eingabe meiner E-Mail-Adresse und der Betätigung des Buttons „Jetzt abonnieren!“ erkläre ich mein Einverständnis dafür, dass meine E-Mail-Adresse für einen regelmäßigen Newsletter-Versand genutzt wird. Ich kann den Newsletter-Service jederzeit wieder abbestellen, indem ich den entsprechenden Link am Ende des Newsletters anklicke. Die Einwilligung zur Erhebung der während des Anmeldevorgangs erhobenen personenbezogenen Daten kann ich jederzeit widerrufen. Weitere Informationen zum Datenschutz finden sich in der Datenschutzerklärung.


Wir sind Medienpartner von



Themenhefte aus der Reihe ewp-kompakt


Eine Frage, viele Antworten

Daseinsvorsorge: Welche Priorität hat eigentlich noch die Wasserversorgung?

Wasser ist unser Lebensmittel Nummer 1 und ein unerlässliches Element der öffentlichen Daseinsvorsorge. Aufgabe der Wasserversorger in Deutschland ist es, die Verbraucher mit hygienisch einwandfreiem und qualitativ hochwertigem Trinkwasser zu versorgen. In diesem Zusammenhang ist ein langfristig angelegter Schutz der Gewässer unerlässlich. Doch welche Rolle spielt dieser Aspekt noch in Zeiten der Privatisierung? Und hat die Wasserversorgung als Daseinsvorsorge noch den ihr zustehenden Stellenwert in Politik und Öffentlichkeit? Wir haben gefragt, Experten haben geantwortet.

Eine Frage, viele Antworten

Wo steht die Sektorenkopplung?

Die Sektorenkopplung gilt als Schlüssel für das Gelingen der Energiewende auch abseits des Stromsektors. Was genau kann die Sektorenkopplung leisten? Wie können die Gas-, Strom-, Wärme- und Verkehrsinfrastrukturen sinnvoll miteinander verknüpft werden? Welche Funktion können die Gasinfrastrukturen dabei übernehmen? Und sind die aktuellen wirtschaftlichen und regulatorischen Rahmenbedingungen für die Sektorenkopplung geeignet?

Eine Frage, viele Antworten

Kommt nach dem Dieselskandal die Renaissance der Erdgasmobilität?

Der Dieselskandal könnte das Ende altbewährter Kraftstoffe einläuten. Doch was kommt danach? Wie kann die Energiewende im Verkehrssektor gelingen? Welche Rolle spielen CNG, LNG, Wasserstoff und die Elektromobilität für eine nachhaltige und klimaschonende Mobilität?