Schnelles und sicheres Öffnen von Schieberkappen mit dem Kappenheber SKH 2000 von Schütz

Egal ob im Notfall oder beim täglichen Wartungseinsatz: Straßenkappen und Hydrantendeckel müssen sich schnell und einfach öffnen lassen. Mit dem Kappenheber SKH 2000 von Schütz können selbst festsitzende Abdeckungen von Wasser-, Abwasser-, Gas- oder Fernwärmeleitungen zeit- und kraftsparend geöffnet werden. Der Kappenheber ist damit ein zuverlässiger und leicht bedienbarer Helfer für Wasser- und Rohrnetzmeister, Stadtwerke und die Feuerwehr.

Herkömmliche Kappenöffner werden ausschließlich durch menschliche Zugkraft betätigt und können dadurch den Arbeitseinsatz erschweren oder verzögern. Der neue und patentrechtlich geschützte Kappenheber SKH 2000 von Schütz nutzt hingegen die kinetische Energie der Federkraft, die durch eine spezielle Mechanik erzeugt wird.

So lassen sich selbst stark verschmutzte, vereiste, korrodierte oder verklemmte Abdeckungen mühelos und in kürzester Zeit lösen. Dabei zeichnet sich der Kappenheber durch eine robuste Edelstahlbauweise und eine einfache Handhabung aus. Durch die optimale Arbeitshöhe von 110 cm sowie den schaumgepolsterten Griff ist ein nahezu ermüdungsfreies und außerdem komfortables Arbeiten möglich. Sowohl der Reinigungsdorn des Kappenhebers als auch die optional erhältliche Fahrzeughalterung sind aus Edelstahl. Aufgrund der hochwertigen Ausführung bietet der Hersteller eine einzigartige Langzeitgarantie von fünf Jahren auf alle Bauteile an.

www.schuetz-messtechnik.de