UNION Instruments präsentiert neuartiges Dichtheitsmesssystem

Wenn von „Gas und Wasser“ als messtechnischen Aufgabenbereichen in der öffentlichen Versorgung oder der Prozessindustrie die Rede ist, sind Messgeräte und -systeme von UNION Instruments nicht weit – so auch auf der diesjährigen gat/wat in Berlin! Das kürzlich neu auf den Markt gebrachte portable Dichtheitsmesssystem PMS3000 (Pressure Measuring System) findet besonders hohe Akzeptanz aufgrund seiner Variantenvielfalt und der zahlreichen Funktionen und Eigenschaften, welche die Arbeit im praktischen Einsatz erleichtern, abkürzen und aussagesicher gestalten. Genau in diese Richtung zielen auch die jetzt vorgestellten Neuheiten wie ein größeres Display oder Pumpen mit integrierter Wassermengenmessung.

Das weltweit bewährte Verbrennungskalorimeter CWD ist als „Standardteilnehmer“ auch in diesem Jahr wieder auf der gat/wat dabei, und das mit besonders zukunftsweisenden Applikationen:

Gase innerhalb und aus Betrieben der Prozessindustrie werden sowohl als Umweltbelastung – durch Abfackeln – oder wertvolle Energieträger – durch Wiederverwendung als Brenngas – erkannt und genutzt. In beiden Fällen leistet das CWD gute Dienste, sei es bei der Fackelgas-Überwachung oder bei der internen Weiternutzung als Brenngas, z. B. in Technologieparks der Chemie; und in Zukunft vielleicht in Zusammenhang mit der völlig neuen „Schornsteinchemie“, welche Abgase als Rohstoff für neue chemische Produkte nutzen will.

www.union-instruments.com/pressenotiz-gat