Wissen

ENERGY STORAGE EUROPE 2020 in Düsseldorf

ENERGY STORAGE EUROPE

Die Fachausstellung auf der ENERGY STORAGE EUROPE bietet den Besuchern auch in diesem Jahr spannende Exponate.

Die diesjährige Speicherleitmesse und Doppelkonferenz ENERGY STORAGE EUROPE, die vom 10. bis 12. März 2020 in Düsseldorf stattfindet, steht ganz im Zeichen des Klimaschutzes in Gewerbe, Industrie und Energiewirtschaft. Zu den Schwerpunkten gehören dabei u. a. Best-Practice-Beispiele zur Dekarbonisierung in Industrie und Transportwesen mithilfe von Speicher- und Wasserstofftechnologien. Insgesamt referieren im Rahmen der 14. International Renewable Energy Storage Conference (IRES) und der 9. Energy Storage Europe Conference über 150 Expertinnen und Experten aus rund 20 Ländern. So berichtet Dr. Volker Hille, Leiter Corporate Technology bei der Salzgitter AG, wie das Unternehmen mit Hilfe von Windstrom und Wasserstoff seine CO2-Emissionen senken möchte, während Dr. Christian Fischer, Geschäftsführer der Robert Bosch GmbH, unter der Agenda „Linking Climate Protection and Business: The CEO’s View“ erläutert, was sein Unternehmen tut, um 2020 weltweit CO2-neutral zu sein.
 

Messe vernetzt Wissenschaftler und Praktiker

Traditionell bieten die Messe und die Konferenzen allen Speichertechnologien eine Plattform – Batteriespeichern, chemischen und mechanischen Speichern, thermischen Speichern und Power-to-Gas- sowie Power-to-Heat-Lösungen für die flexible Sektorenkopplung. Eine weitere Besonderheit besteht in der Verknüpfung aus Wissenschaft und Praxis: „Zahlreiche Unternehmen sind mit steigenden Energiepreisen und immer höheren Anforderungen an Klimaschutz und Energieeffizienz konfrontiert. Für Kaufleute und Techniker bedeutet dieser Wandel eine enorme Herausforderung. Dabei gibt es für viele Aufgabenstellungen bereits passende Lösungen am Markt, die hier gezeigt und diskutiert werden“, sagt Dr. Andreas Moerke, seit 2019 Leiter der ENERGY STORAGE EUROPE. Besucher haben außerdem die Möglichkeit, sich mit Experten von elf Fraunhofer Instituten, dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt und weiteren Forschungseinrichtungen auszutauschen.

www.eseexpo.de